Unsere Schulregeln

Wo viele Menschen miteinander auskommen müssen, ist gegenseitige Rücksichtnahme besonders notwendig, also auch bei uns in der Schule. Die wichtigsten Hinweise sind in den Schulregeln gesondert festgehalten.
Grundsätzlich gilt: Schüler und Lehrer gehen so miteinander um wie sie möchten, dass auch mit ihnen selbst umgegangen wird.

Unsere wichtigsten Schulregeln lauten:

  • Ich bin freundlich und rücksichtsvoll und tue niemandem weh.

  • Ich gehe sorgsam mit allen Dingen um und mache nichts kaputt.

Schulweg

Du darfst ab der 3. Klasse mit dem Fahrrad zur Schule kommen. Wenn du dein Fahrrad für den Schulweg benutzt, musst du es zu deiner eigenen Sicherheit in vorschriftsmäßigem Zustand erhalten. Du bist auch dazu verpflichtet, es zum Schutz gegen Diebstahl abzuschließen. Du bekommst dann eine Platznummer zugewiesen. Du musst einen Fahrradhelm tragen.

Auf dem Schulhof darfst du nicht mit dem Fahrrad fahren. Auf dem Schulweg und auf den Wegen von und zur Schwimmhalle musst du dich an die Verkehrsvorschriften halten. Wenn du dich wiederholt nicht an diese Regeln hältst, werden deine Eltern benachrichtigt und du darfst nicht mehr mit dem Fahrrad zur Schule kommen.

In der 1. Und 2. Klasse darfst du mit deinem Roller in die Schule fahren, wenn dich ein Erwachsener begleitet. Die Erstklässler schließen den Roller an den Bügeln vor der Turnhalle an. Die Zweitklässler können einen Stellplatz bei Frau Sörensen bekommen, solange Plätze an den Fahrradständern frei sind.

Schulversäumnisse

Bist du krank, sollen dich deine Eltern am selben Tag schriftlich oder telefonisch entschuldigen. Am besten ist es, dies vor 8.00 Uhr zu erledigen.

Pausen

Nutze deine Pause von der ersten bis zur letzten Minute. Gehe also gleich, nachdem die Lehrkraft die Stunde beendet hat, auf den Schulhof. Du darfst nur im Klassenraum bleiben, wenn eine Lehrkraft dir dafür eine besondere Erlaubnis gegeben hat. Nimm alles für deine Pause Wichtige sofort mit auf den Schulhof. Du darfst in der Pause nicht mehr zu deiner Klasse gehen, um deine Sachen zu holen.

Auf dem großen Schulhof darfst du mit Softbällen in Elefantenhaut Fußball spielen, sofern du andere Schüler nicht gefährdest.

Das Schneeballwerfen ist grundsätzlich verboten. Auch mit Eicheln, Steinen, Sand, Ästen, Sandspielzeug und anderen Gegenständen darfst du nicht werfen.

In den Regenpausen bleiben alle Schüler in ihren Klassen. Auf den Schulhof darfst du nur mit Regenkleidung. Als Signal für die Regenpause wird die Schulklingel drei Mal geläutet. Vor dem Unterricht und nach der 4. Stunde darfst du nur auf dem großen Schulhof spielen.

Sportunterricht

Gehe erst nach der Pause zur Sporthalle. Wenn du kein Sportzeug mithast oder nicht mitmachen kannst, sitzt du während der Sportstunde in der Halle und schaust zu oder wirst mit einer schriftlichen Arbeit beschäftigt.

Wenn du während des Unterrichts die Halle verlassen musst, meldest du dich bei der Lehrkraft ab. Mehrfaches unentschuldigtes Nichtteilnehmen am Sportunterricht verschlechtert die Benotung.

Schulgebäude

Papierkörbe sind in jedem Raum und auf dem Schulhof vorhanden. Benutze sie immer, wenn du Abfälle hast. Jede Klasse ist für die Sauberkeit ihres Klassenraumes selbst verantwortlich. Erleichtere den Reinmachefrauen die Arbeit, indem du daran denkst, deinen Stuhl nach dem Unterricht auf den Tisch zu stellen.

Trenne den Müll:

In den braunen Mülleimer: Restmüll

In den gelben Mülleimer: Grüner-Punkt-Müll

In die blaue Box: Papier

Lernmittel

Schulbücher werden von der Stadt Uetersen bezahlt, sie sind nur an dich ausgeliehen. Sicher hast du dich schon über ein verschmutztes oder zerrissenes Buch geärgert. Behandle du deine Bücher besser und schlage es mit einem losen Umschlag ein. Schreibe deinen Namen und deine Klasse außen auf den Umschlag. Falls du selber ein Buch unbrauchbar machst, musst du es ersetzen. Du bist für die von der Schule entliehenen Bücher verantwortlich: Behandle sie pfleglich!

Lass Schulbücher und deine Mappen in deinem Stehordner in der Schule, wenn du sie nicht für die Hausaufgaben brauchst. Damit schonst du die Bücher und deinen Rücken.

Schulsachschadenbericht

Wenn dir in der Schule ein Schaden entsteht, müssen deine Eltern einen Vordruck ausfüllen und ihn bei Frau Sörensen abgeben (Mindestbetrag 20,- €).

Unfallbericht

Hast du einen Unfall in der Schule oder auf dem Schulweg, sage sofort bei Frau Sörensen Bescheid.

Veränderungen des Schülers

Wenn du mit deiner Familie umziehst, du die Schule wechselst oder sich eure Telefonnummer verändert, müssen deine Eltern sofort bei Frau Sörensen Bescheid sagen.

Handys, elektronische Geräte

Handys gehören nicht zur normalen Ausrüstung eines Schülers/einer Schülerin. Sie gehören auch nicht zu den versicherten Gegenständen, für die die kommunale Versicherung aufkommt.

Handys sind auf dem Schulgelände grundsätzlich ausgeschaltet.

Elektronische Geräte, Spielkonsolen und Musikspieler dürfen auf dem gesamten Schulgelände nicht benutzt werden.

Wenn du dich nicht an diese Bedingungen hältst, wird das Gerät vom Lehrer eingezogen und frühestens nach Unterrichtsschluss wieder herausgegeben. Im Wiederholungsfall wird das Handy nur an deine Eltern wieder herausgegeben.

Sonstiges

Du bringst Geld nur dann mit in die Schule, wenn es wirklich notwendig ist. Wenn es weg ist, bekommst du es meist nicht wieder. Geld- und Wertsachen beim Sport- und Schwimmunterricht musst du der Lehrkraft zur Aufbewahrung geben.


Hier gelangst du zu einer Pdf-Version zum Ausdrucken.

Info-Broschüre „ABC der GS Birkenallee“ für alle Eltern als Pdf-Version mit allen wichtigen Informationen zum Schulstart 2017/2018.