Schulzozialarbeit

Schulsozialpädagogik an der Grundschule Birkenallee

Unsere Schule ist ein Ort, an dem viele unterschiedliche Schüler/innen tagtäglich zusammenkommen. Sie haben verschiedene Erfahrungen, unterschiedliche Entwicklungen und Voraussetzungen im Umgang mit anderen Menschen und Lernverhalten im Gruppenverbund.

Die Schullandschaft hat sich in den letzten Jahren deutlich verändert. Kinder lernen gemeinsam in ihrem persönlichen Tempo, mit all ihren Stärken und Schwächen. Kinder mit einer geistigen Behinderung müssen anders beschult werden, als ein Kind mit einer Teilhochbegabung oder ein Kind, welches autistische Züge hat oder eine chronische Krankheit.

Dies stellt das System Schule heute vor neue Herausforderungen. Die moderne Schule von heute stellt sich diesen vielschichtigen, komplexen Aufgaben, indem sie sich öffnet und mit anderen Helfersystemen kooperiert.

Hierbei werden wir an unserer Schule durch die Schulsozialarbeiterin Evelis Seebach unterstützt.

Ein wesentlicher Bestandteil für erfolgreiches Lernen ist, für jedes Kind ein gutes Lernklima zu finden, und sich wohl zu fühlen. Viele Kinder bewältigen ihre Alltagsprobleme und Konflikte selbstständig ohne Unterstützung.

Bei den Schüler/innen, die hier Unterstützung benötigen, bietet die Schulsozialpädagogik ihre Begleitung und Hilfe an.

Sie arbeitet eigenständig aus ihrer sozialpädagogischen Sichtweise. Die Arbeitsschwerpunkte sind den jeweiligen aktuellen Problematiken geschuldet. Förderlich ist eine enge Zusammenarbeit mit dem Lehrerkollegium, sowie der Schulleitung und der Elternschaft, um Bedarfe zu erkennen und passende Angebote machen zu können. Häufige Themen der Schüler/innen sind u.a. Freunde, Wut, Ängste, Krisen in der Familie, übergriffiges Verhalten, Medien.

Themen aus dem Elternhaus sind beispielsweise Erziehungsprobleme, fehlende Motivation und Störungen im Unterricht, Schulverweigerung, Trennungssituationen, Krankheiten und Ausgrenzung.

Schwerpunkte der Schulsozialpädagogik sind:

  • Beratung von Schüler/innen und Eltern bei Problemsituationen im schulischen sowie pädagogischen Bereich
  • Unterstützung und Förderung der sozialen und emotionalen Kompetenzen von einzelnen Schüler/innen oder des Klassenverbundes
  • Förderung der Konfliktfähigkeit
  • Vernetzte Einzelfallhilfe von Schüler/innen
  • Vermittlung an Hilfeinstitutionen oder Beratungsstellen (Lotsenfunktion)
  • Ausbildung und Begleitung der Konfliktlotsen
  • Kleingruppenarbeit zu verschiedenen Themen (z.B. Freundschaft, wie streite ich gut? )
  • Vermittlung bei Konflikten
  • Teilnahme an Lehrerkonferenzen, Mitgestaltung am Schulkonzept
  • Netzwerkarbeit/Gemeinwesenarbeit

 

Schulsozialpädagogik ist:

vertraulich, neutral, unabhängig, ressourcenorientiert,kostenfrei

Kontaktaufnahme:
» persönlich täglich in der Schule (8:00-12:00 Uhr )
» telefonisch (04122-460137 oder übers Sekretariat 04122-460130)
» Mail ( Evelis . Seebach[at]schule . landsh . de)